Vitamin K

Posted by Categories: Gesundheit
Vitamin K

Vitamin K ist genau wie Vitamin A, D und E ein fettlösliches Vitamin, welches für den Körper und Ihre Gesundheit und bedingt benötigt wird. Vitamin K kontrolliert die Blutgerinnung schützt vor Krebs und ist für die Knochenbildung genau wie biologisches Silizium unabdingbar.

Factor Hair

Vitamin K1

Vitamin K1 kommt vor allen in Grünpflanzen vor aber auch in einigen Früchten.
Vitamin K1 ist besonders bei der Blutgerinnung beteiligt. Natürliche Vitamin K1Quellen sind zum Beispiel, Schnittlauch, Eier, Rosenkohl, Kohlrabi und Blumenkohl.

Vitamin K2

Vitamin K2 gibt es in 2 Formen einmal in der natürlichen Form MK-7 und in der synthetischen Form MK-4. Das synthetisch Hergestellte Vitamin K2 ist bereits nach 8 Stunden wieder aus dem Körper währen natürliches Vitamin K2 eine hohe Bioverfügbarkeit hat und rund 3 Tage im Körper verbleibt und so rund um die Uhr am Körper abgegeben werden kann.

Wenn Sie Blutverdünnende Medikamente zu sich nehmen sollten Sie die Vitamin K2 zuvor mit einem Arzt absprechen. Vitamin K2 kann Arterienverkalkung (Arteriosklerose) rückgängig machen und reguliert den Calciumspiegel im Blut.

Vitamin K2 wird im durch Bakterien im Darm gebildet.
Vitamin K3

Vitamin K3 wird künstlich hergestellt und ist mittlerweile in Lebensmittel verboten, in der Tiernahrung hingegen ist es noch erlaubt. Vitamin K3 hat toxische Wirkungen.
Vitamin K2 und Vitamin D3
Vitamin K2 und Vitamin D3 wirken nur optimal im gut abgestimmten Team! Wenn Sie mehr als 2500 IE Vitamin D3 pro Tag zu sich nehmen sollten Sie mindestens 200 Mikrogramm Vitamin K2 beimengen. Lesen Sie im Artikel Vitamin D3 wie viel Vitamin D3 gut oder optimal für Sie sind.

Vitamin K hilft gegen Krebs, tötet Leukämiezellen, beugt Lungenkrebs vor und hilft gegen Osteoporose und Arteriosklerose.

 

Vielseitiger Schutz vor chronischen Krankheiten (vak vital)

Die Vitamine K1 und K2 sind für den menschlichen Körper unverzichtbare Vitalstoffe: Neben ihrer bedeutenden Rolle für die Zellfunktion und das Immunsystem sind sie essenzielle Bausteine für die Regulation der Blutgerinnung und des Kalziumstoffwechsels. Neueste Erkenntnisse zeigen, dass Vitamin K2 der entscheidende Schutzfaktor gegen Osteoporose und Arteriosklerose ist! Es kann die gefürchteten Kalkablagerungen an den Blutgefäßwänden und Herzklappen verhindern und bereits bestehende Ablagerungen reduzieren. Zudem unterstützt es den Knochenaufbau und erhöht die Knochendichte.
Der Wirkmechanismus dahinter: Vitamin K2 sorgt dafür, dass das Kalzium im Körper nicht in den Arterien deponiert, sondern stattdessen in den Knochen eingelagert wird. Auf diese Weise kann das Vitamin gleichzeitig Osteoporose und Arteriosklerose wirksam vorbeugen und sie sogar rückgängig machen.
Der menschliche Körper kann Vitamin K nicht selbst herstellen und nimmt es primär über die Nahrung auf: Vitamin K1 kommt vor allem in pflanzlichen Lebensmitteln vor (grünes Blattgemüse, Spinat, Brokkoli). Es spielt eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung, hat aber nur eine sehr geringe Wirkung auf die Gesundheit von Herz und Knochen. Vitamin K2 wird vom Körper wesentlich besser aufgenommen als Vitamin K1. Es kommt hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln vor, also in Fleisch, Innereien, Butter, Eiern und Käse. Dennoch ist Vitamin K2-Mangel weit verbreitet und wird spät erkannt. Das Buch gibt einen kompakten Überblick über den Unterschied zwischen Vitamin K1 und K2 und erklärt die herausragenden gesundheitsfördernden Wirkungen, insbesondere von Vitamin K2. Entdecken Sie jetzt den natürlichen Doppelschutz für Herz und Knochen!

Zurück zum Anfang der Seite