Zimt

Wer kennt ihn nicht den feinen Geruch von Zimt gerade jetzt um die Weihnachtszeit herum. Aber Zimt ist nicht gleich Zimt.

Was ist Zimt?

Zimt ist die getrocknete Rinde aus dem Ceylon Zimtbaumes und andere Zimtbäume, Ceylon Zimt ist der beste seiner Art Cumain und Cassia Zimt sind ehr schlechterer Qualität und auch ab einer Gewissen Menge ungesund. Man sollte nie mehr als einen gestrichenen Teelöffel voll Zimt pro Tag zu sich nehmen!

Das im Zimt enthaltene Eugenol hat eine desinfizierende Wirkung die man sich zum Beispiel bei Zahnschmerzen mit einer Mundspülung zu Nutze machen kann, Zimt reguliert aber auch den Blutzuckerspiegel, regt den Appetit und die Darmtätigkeit an.

Zimt enthält Vitamin A, B6, C, Eisen, Kalzium und Magnesium.

Am bekanntesten ist Zimt aber durch sein Weihnachtsgebäck (Zimtsterne) und die allseits beliebte Zimtschnecke.

Alles in allem Zimt ist gut, aber man sollte es nicht Übertreiben!!!

[vidseo id=“1013″]