Vitamin B1

Posted by Categories: Gesundheit
Vitamin B1

Der Vitamin B Komplex ist eine Vitamingruppe, bestehend aus 8 Vitamine welche alle als Vorstufe für Koenzyme dienen. Vitamin B1 ist Thiamin und ein wasserlösliches Vitamin. Thiamin ist für das Nervensystem unbedingt erforderlich.

Factor Hair

Vitamin B1 nimmt im Körper Einfluss auf die verschiedensten Vorgänge, wie schon zuvor erwähnt auf das periphere Nervensystem, hierbei insbesondere die Übertragung von Informationen der Nerven zur Muskulatur. Desweiteren ist Vitamin B1 wichtig für die Regenerierung des Nervensystems nach Erkrankungen und es beeinflusst entscheidend die Neurotransmitter GABA und Serotonin. Vitamin B1 wird auch benötigt zur Energiegewinnung aus der aufgenommenen Nahrung.

Vitamin B1 in Verbindung mit Vitamin B6 werden immer im Zusammenhang bei der Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt. Da Sie in verschieden Formen auf den Stoffwechsel nehmen und so die Körpereigenen Funktionen unterstützen und Aktivieren. Vitamin B1 und Vitamin B6 sind im Zusammenhang effektiver als, als einzelnes Vitamin. Vitamin B1 und B6 in Verbindung unterstützt das Nervensystem bei der Regeneration der Nervenfasern und haben gleichzeitig eine Schmerzlindernde Wirkung auf das gesamte Nervensystem.

Vitamin B1 ist in den Verschiedensten Nahrungsmitteln enthalten. So decken zum Beispiel schon 50 Gramm Sonnenblumenkerne den Tagesbedarf an Vitamin B1. Auch 100 Gramm Schweinefleisch oder  300 Thunfisch haben denselben Vitamin B1 Gehalt, Wildreis und Sojabohnen sind ebenfalls reich an Vitamin B1.

Ein Mangel an Vitamin B1 lässt sich recht leicht vermeiden, da es in den Verschiedensten Lebensmitteln des Alltags vorhanden ist. Hülsenfrüchte, Milchprodukte, Rindfleisch Karotten usw. enthalten auch Vitamin B1.

Wenn über einen Zeitraum von ca. 14 Tagen dem Körper kein Thiamin zugeführt wird, sind die Reserven zu rund 50% Verbraucht.  Nach rund 40 Tagen sind alle Reserven verbraucht und es kommt zu einem Vitamin B1 Mangel der sich da er für das Nervensystem wichtig ist zu gravierenden Störungen. Die häufigste Ursache für einen Vitamin B1 Mangel ist Alkoholismus. Aber auch Stress und Rauchen Hindern den Körper daran Vitamin B1 aufzunehmen und zu verarbeiten.
Schwere Störungen im Kohlenhydratstoffwechsel treten ebenfalls auf. Langanhaltender Vitamin B1 Mangel kann zu den Krankheiten Dry Beri Beri und Wet Beri Beri führen.

Eine Überdosierung von Vitamin B1 ist über die normale Nahrungsaufnahme nicht möglich, sondern nur durch zusätzliche Zuführung von Vitamin B1, via Injektion zum Beispiel.

 

Zurück zum Anfang der Seite