Wie macht man Feuer?

Posted by Categories: Bio
Wie macht man Feuer?

Was ist Überleben ohne Lagerfeuer? Das Kochen auf dem Feuer, die Gemütlichkeit, die Wärme...

Factor Hair

Aber wie entzündet man eigentlich dieses Feuer? Gute Vorbereitung ist die halbe Arbeit, und Geduld ist eine Tugend.

Um ein Feuer zu machen, braucht man immer drei Dinge:

  • Treibstoff
  • Sauerstoff
  • Entzündungstemperatur

Sauerstoff und Brennstoff sind die Nahrung des Feuers, und die Zündtemperatur ist die Wärme, die zur Verbrennung eines Brennstoffs erforderlich ist. Wichtig zu wissen:

1. Finden Sie einen sicheren Ort!

Halten Sie den Boden in einem Radius von 1 Meter, um das Feuer frei zu halten - halten Sie sich von (leicht) entflammbaren Gegenständen wie einem Zelt oder überhängenden Ästen usw. fern. - Halten Sie stets Löschmittel wie Wasser oder Sand griffbereit.

2. Sammeln Sie trockenes Holz oder anderes Material

Legen Sie ein Zunderbett in die Mitte Ihres Feuers: leicht entzündliches, schnell brennendes Material wie Kiefernzapfen, trockene Holzspäne, Daunenfedern aus einem Vogelnest. Oder (selbstgemachte) Feueranzünder oder Papierkuchen.

3. Anzünden von Holz

Machen Sie eine kleine Pyramide aus Anzündholz um den Zunder herum: kleine und dünne trockene Äste und Zweige, die schnell Feuer fangen. Lassen Sie eine Öffnung auf der Seite, von der der Wind kommt, um das Feuer später anzuzünden. Sammeln Sie viel Anmachholz, da es schnell brennt und Sie möglicherweise viel davon brauchen.

4. Brennholz

Machen Sie eine größere Pyramide aus Brennholz um die kleine Pyramide herum: größere dicke Äste, die nicht so schnell Feuer fangen, aber lange brennen, wenn sie einmal Feuer gefangen haben. Lassen Sie wieder eine Öffnung in Windrichtung. Sorgen Sie dafür, dass Sie genug Brennholz haben, um das Feuer lange genug brennen zu lassen!

5. Anzünden

Die einfachste Art, ein Feuer anzuzünden, ist mit einem Streichholz, aber Sie können ein Feuer auch ohne Streichhölzer anzünden, zum Beispiel mit einem Feueranzünder und anderen praktischen Produkten von Light my fire. Immer griffbereit dabei!

Lassen Sie das Feuer brennen Wenn das Feuer nur glüht, können Sie sanft auf die glühenden Stücke blasen (als ob Sie pfeifen würden), um zusätzlichen Sauerstoff hinzuzufügen. Wenn Ihr Feuer gut brennt, können Sie immer dickere Äste mit Brennholz auf das Feuer legen. Auch nicht zu viel, denn dann kann das Feuer ersticken.

Löschen Sie das Feuer

Stellen Sie sicher, dass Ihr Feuer anschließend ordnungsgemäß gelöscht wird! Beginnen Sie mit dem Verteilen des Holzes und verwenden Sie trockenen Sand. Tun Sie dies niemals mit einer großen Menge Wasser, da die Gefahr schwerer Verbrennungen aufgrund der heißen Dampfwolke besteht.

 

 

Zurück zum Anfang der Seite