Brühpulver am besten selbstgemacht!

Brühpulver oder -würfel benutzt eigentlich jeder als Suppengrundlage oder zum Würzen.

Obwohl es keinen guten Ruf hat. Denn auch bei Bio-Ware finden sich häufig Palmfett oder Hefeextrakt in der Zutatenliste.

Selbermachen ist hier eine tolle Alternative: einfach 2 Zwiebeln, 250 g Lauch, 250 g Karotten,1 Fenchel, 300 g Knollensellerie, etwas frischen Ingwer, Petersilie, Liebstöckel, 3 Knoblauchzehen und 100 g Meersalz in einem Mixer zu Brei verarbeiten, bei 80 Grad Umluft im Ofen 5 Stunden trocknen lassen und anschließend im Mixer zu Pulver zerkleinern.

Abgefüllt hält es ein Jahr.

[vidseo id=“1029″]